Reihenschaltung -VB.Net Beispiel

Dieses Programm berechnet Ströme und Spannungen in einer Reihenschaltung. Sowohl die beiden Widerstände als auch die Eingangsspannung sind dabei veränderbar.

In diesem Programm wird die Funktion Math.Round benutzt. Mit ihr kann man Zahlen auf eine bestimmte Anzahl von Nachkommastellen runden. Auf wie viele Stellen gerundet werden soll, gibt der zweite Parameter an, z.B.: Math.Round(2.2345, 3).

Die eigentliche Berechnung (vgl. physikalische Hintergründe in ELEXS) steht in den folgenden drei Zeilen:

        I = Math.Round(U / ((R1 + R2)), 3)
        Ur1 = R1 * I
        Ur2 = U – Ur1  
Alles andere beschäftigt sich mit der Eingabe und Ausgabe von Werten.

Quelltext

Public Class fReihe
    Dim I, U, R1, R2, Ur1, Ur2

Private Sub VScrollBar1_Scroll(ByVal sender As System.Object, ByVal e AsSystem.Windows.Forms.ScrollEventArgs) Handles vbSp.Scroll

        Berech()
  End Sub

Private Sub vbR1_Scroll(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.Windows.Forms.ScrollEventArgs)Handles vbR1.Scroll

      Berech()
  End Sub

Private Sub vbR2_Scroll(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.Windows.Forms.ScrollEventArgs)Handles vbR2.Scroll

      Berech()
  End Sub
 
  Private Sub fReihe_Load(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles MyBase.Load
        Berech()
  End Sub
 
  Private Sub Berech()
        U = vbSp.Maximum – vbSp.Value + vbSp.Minimum
        R1 = vbR1.Maximum – vbR1.Value + vbR1.Minimum
        R2 = vbR2.Maximum – vbR2.Value + vbR2.Minimum
        I = Math.Round(U / ((R1 + R2)), 3)
        Ur1 = R1 * I
        Ur2 = U – Ur1
        lbSp1.Text = Str(Math.Round(Ur1 / 10, 3)) + “ V“
        lbSp2.Text = Str(Math.Round(Ur2 / 10, 3)) + “ V“
        lbSt.Text = Str(I) + “ mA“
         lbSpA.Text = Str(U / 10) + “ V“
        lbR1.Text = Str(R1 / 10) + “ k“
        lbR2.Text = Str(R2 / 10) + “ k“
    End Sub
End Class

[collapse]

Download Projektdatei

Wenn Sie nur an der Exe-Datei interessiert sind, befindet sich diese in dem Unterordner \bin\Debug.